Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel [AKTUELL]

DVS 2310-2:2022-09

Anleitung zur Schliffherstellung und Beurteilung von thermisch gespritzten Schichten - Gegenüberstellung von fachgerechten und fehlerhaften Schliffpräparationen

Ausgabedatum
2022-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
7

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

36,30 EUR inkl. MwSt.

33,93 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 36,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 36,30 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2022-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
7

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Als Fortsetzung der Anleitung zur Schliffherstellung Merkblatt DVS 2310-1 werden Schliffbilder dargestellt, die in Industriebetrieben, an Hochschulen und in Metallographielabors hergestellt wurden. Im Merkblatt DVS 2310-2 werden Schliffbilder in fachgerechter und fehlerhafter Präparation gegenübergestellt. Damit soll gezeigt werden, dass durch eine fehlerhafte Präparation der strukturelle Aufbau einer Spritzschicht verfälscht dargestellt und die Beurteilung des wirklichen Gefügezustandes unmöglich werden kann. Zur Sicherstellung einer reproduzierbaren Qualität muss eine Schliffpräparation deshalb mit halb- oder vollautomatischen Schleif- und Polierprozessen und den entsprechenden Schleif- und Poliermaschinen ausgeführt werden. Zur Sicherstellung einer Reproduzierbarkeit der Präparationsergebnisse müssen alle Einzelheiten der Probenpräparation, wie Probengröße, Trennmethodik, Einbettmethodik, Schleif- und Poliermittel, Zahl der Schleif- und Polierstufen, Anpressdrücke, Schleif- und Polierzeiten und sonstige Parameter, nachvollziehbar festgehalten werden.
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DVS 2310-2:2013-07 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...