Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel [AKTUELL]

DWA-Themen Mischwasserabflüsse, Kläranlage:2016-08

DWA-Themen T3/2016:2016-08; TH-KA-6.9-16:2016-08

Technische Maßnahmen zur Behandlung von erhöhten Mischwasserabflüssen in der Kläranlage

Ausgabedatum
2016-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
50

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

72,50 EUR inkl. MwSt.

67,76 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 72,50 EUR

Ausgabedatum
2016-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
50

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Der Mischwasserzufluss zur Kläranlage ist eine maßgebende Schnittstelle zwischen der Mischwasserbehandlung und der Abwasserreinigung und beeinflusst in starkem Maße das erforderliche Volumen für die Mischwasserbehandlung im Netz aber auch die Größe der Bauwerke, die einer hydraulischen Dimensionierung unterliegen. Als einen wesentlichen Schwerpunkt enthält der Themenband eine Übersicht über technische Maßnahmen zur Mischwasserbehandlung im Bereich der Kläranlage. Diese ergänzen die bekannten Maßnahmen im Kanalnetz, wie z. B. Speicherung in Regenüberlaufbecken, Abflusssteuerung, etc. und stellen vor dem Hintergrund der Ausnutzung vorhandener bzw. der Erweiterung von Kapazitäten zur Behandlung von Mischwasser auf der Kläranlage eine weitere Möglichkeit zur Reduzierung der Gesamtemissionen aus Kanalnetz und Kläranlage dar. Ziel ist es, bei gleichbleibenden oder verringerten Gesamtemissionen im Einzugsgebiet einer Kläranlage: technische Maßnahmen zur erhöhten Behandlung von Mischwasser auf Kläranlagen (kontinuierlich durchflossene einstufige Belebungsanlagen) aufzuzeigen,die Leistungsfähigkeit und Anwendungsgrenzen dieser Maßnahmen darzustellen und Möglichkeiten zur Nachweisführung für die praktische Umsetzung der Maßnahmen zu erläutern. Für die Einschätzung möglicher Maßnahmen wurden deren Leistungsfähigkeit, vorliegende Betriebserfahrungen und falls verfügbar, potenzielle Möglichkeiten zum Nachweis der Wirksamkeit der Verfahren für die praktische Umsetzung zusammengestellt.
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...