Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel [AKTUELL]

GEFMA 812:2014-09

Gliederungsstruktur für FM-Kosten im Gesundheitswesen

Ausgabedatum
2014-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
27

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

42,80 EUR inkl. MwSt.

40,00 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 42,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 42,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2014-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
27

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Richtlinie soll einen differenzierten Blick aus Sicht des Krankenhausbetriebs (Kerngeschäft) auf die FM-Leistungen ermöglichen und die notwendige Strukturierung der FM-Aufwendungen und Flächen für eine DRG-gerechte Zuordnungen schaffen. Dafür sind folgende Aspekte zu berücksichtigen: Fokussierung auf Leistungen zur Verwaltung und Bewirtschaftung von Immobilien, um die Infrastruktur zur Verfügung zu stellen. FM-Aufwendung in der Nutzungsphase eines KHS definieren und Gliederung aller FM-Aufwendungen im Krankenhaus vorgeben. Darüber hinaus schafft diese Richtlinie eine Grundlage für einen Benchmark-Vergleich von DRG-relevanten Raum-Vollkosten und macht Vorgaben dafür. Folgende Aspekte sind dabei zu berücksichtigen: Für einen Vergleich sind alle FM-Aufwendungen und Flächen zu erfassen. (Hinweis 1: Diese gehen in den allgemeinen GEFMA-Benchmark-Report ein, auch wenn diese im Sinne der DRG-Kalkulation keine nicht-medizinische Infrastruktur-Kosten (z.B. Medizintechnik)) darstellen. Eine Auswertung der Rohdaten soll eine erste Einschätzung zu den Kosten-/Flächenverhältnissen und Kosten-/Flächenverteilungen sowie eine Beurteilung der produktiven Flächenanteile ermöglichen. FM-Kosten sind über unterschiedliche Krankenhäuser hinweg vergleichbar zu gestalten. Die Daten und Datenerhebung sind auf Raum-Vollkosten für einen AK-Benchmark-Vergleich zu beziehen, d.h. FM-Kosten innerhalb der KNMI, die DRG-relevant sind, werden berücksichtigt.
Inhaltsverzeichnis
ICS
03.080.10, 91.040.10
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...