Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel [AKTUELL]

NAMUR NA 119:2007-05-21

Six Sigma in der Prozessindustrie

Englischer Titel
Six Sigma in process industries
Ausgabedatum
2007-05-21
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
28

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

55,64 EUR inkl. MwSt.

52,00 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 55,64 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 55,64 EUR

Ausgabedatum
2007-05-21
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
28

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Six Sigma ist eine Initiative, die das Ziel der Fehlerreduktion zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit verfolgt. Inzwischen hat sich Six Sigma weit verbreitet. Bereits 2002 schrieb Prof. Schmieder, Six Sigma Deutschland, 76 Firmen, die bekanntermaßen Six Sigma einsetzen, für eine Umfrage an, 2004 waren es schon 169. Der Erfolg von Six Sigma zeigt deutlich, dass es sich nicht nur um ein weiteres Kostensparprogramm handelt. Six Sigma ist eine komplette statistisch begründete Projekt-Management-Methode samt zugehöriger Unternehmensphilosophie. In diesem Arbeitsblatt wird herausgearbeitet, was diese Initiative ist und wie sich Six Sigma gewinnbringend in der chemischen Industrie einsetzen lässt. Dazu wird ein kurzer Überblick über Six Sigma, die verwendeten Methoden und Analogien zu anderen Methoden gegeben. Außerdem wird auf die besonderen Anforderungen zur Optimierung von Herstellprozessen in der Prozessindustrie eingegangen und Vorschläge zur Erweiterung des Methodenspektrums gemacht. Zentraler Teil des Arbeitsblattes sind drei Beispiele aus der deutschen Prozessindustrie, die den erfolgreichen Einsatz der Methodik illustrieren. In der Zusammenfassung werden sowohl aus den methodischen Erweiterungen als auch aus den Beispielprojekten Schlüsse für die breitere Anwendung in der Prozessindustrie gezogen.
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...