Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel [AKTUELL]

NAMUR NE 162:2018-02-28

Ressourceneffizienzindikatoren für das Monitoring und die Verbesserung der Ressourceneffizienz in Prozessanlagen

Englischer Titel
Resource Efficiency Indicators for monitoring and improving resource efficiency in processing plants
Ausgabedatum
2018-02-28
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
36

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

55,64 EUR inkl. MwSt.

52,00 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 55,64 EUR

  • 55,64 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 55,64 EUR

  • 55,64 EUR

Ausgabedatum
2018-02-28
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
36

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Ressourceneffizienz, besonders die enthaltene Energieeffizienz, ist und bleibt ein Kernthema aller Produktionsprozesse. Durch die wachsende Bedeutung der Ressourcenschonung und des Emissionsrückgangs entstehen neue Herausforderungen für die Betreiber von Anlagen im Bereich Anlagendesign und Anlagenfahrweise. Grundlage dazu ist die Fähigkeit, die Ressourceneffizienz objektiv zu messen, zu vergleichen und eine Verbesserung unabhängig von externen Einflussgrößen darzustellen. Dabei müssen diese Werte auch online zur Verfügung stehen, um kurzfristig Einfluss auf die Anlagenfahrweise nehmen zu können. Diese Empfehlung zeigt Leitlinien für die Verwendung von Ressourceneffizienzindikatoren (REI) auf, die den Energie- und Materialeinsatz sowie die Umweltauswirkungen der Produktion, insbesondere für den betrieblichen (nicht nur retrospektiven) Einsatz, einheitlich vorgeben. Die Ergebnisse können sowohl von Betreibern wie auch von Herstellern von Prozessleitsystemen und Betriebsdatenerfassungssystemen dazu benutzt werden, den Arbeitspunkt des minimalen Ressourceneinsatzes darzustellen und anzufahren. Auf Basis der Ressourceneffizienzindikatoren (REI) können vorhandene Energiemanagementsysteme zu Ressourcenmanagementsystemen mit einheitlichen, durchgängig hierarchischen Kennzahlensystemen erweitert werden.
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...