Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus Beuth Verlag wird DIN Media. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Da wir mit allen Kräften daran arbeiten, können wir leider derzeit aus technischen Gründen keine Bestellungen verarbeiten. Montag ab 8 Uhr steht Ihnen unser WebShop wie gewohnt zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 3209 Blatt 2:2019-01

Tiefbohren - Richtwerte für das Schälen und Glattwalzen von Bohrungen

Englischer Titel
Deep hole boring - Approximate values for skiving and roller burnishing of bores
Ausgabedatum
2019-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
12

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 58,00 EUR inkl. MwSt.

ab 54,21 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 58,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 64,60 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2019-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
12

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Richtlinie bezieht sich auf den Einsatz des Schälens und Glattwalzens von Bohrungen auf Tiefbohrmaschinen. Sie gibt interessierten Unternehmen wichtige Hinweise, die zum korrekten und effektiven Einsatz dieser Verfahren führen. Die Richtlinie richtet sich daher sowohl an den Planer aber auch an den Maschinenführer, der Richtwerte zum optimalen Einsatz benötigt. Sie gibt Hinweise zum Schälen und zum Kombinationsverfahren Schälen und Glattwalzen zur Feinbearbeitung von Bohrungen. Letzteres dient vor allem zur Fertigung von Hydraulikzylinderrohren. Die Richtlinie enthält Beschreibungen der Verfahren sowie Richtwerte für die Anwendung der Werkzeuge bei verschiedenen typischen Werkstoffen. Diese Richtlinie gilt in Zusammenhang mit den Richtlinien VDI 3210 Blatt 1 und Blatt 2 sowie VDI 3209 Blatt 1. Dort werden Maschinen und Vorbearbeitungsverfahren für die Ausgangsbohrung, so z.B. auch das mehrschneidige Aufbohren behandelt. Das Aufbohren wird in dieser Richtlinie nur als wichtige Vorbearbeitungsverfahren sowie als Bestandteil von Kombinationsverfahren behandelt.
Inhaltsverzeichnis
ICS
25.080.40
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt VDI 3209 Blatt 2:1992-09 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...