Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel [NEU]

VDI 5706 Blatt 1:2024-05

Management hygienisch relevanter Flächen in medizinischen Einrichtungen - Klassifizierung und Design hygienisch relevanter Flächen - Klassifizierung

Englischer Titel
Management of hygienically relevant surfaces in medical facilities - Classification and design of hygienically relevant surfaces - Classification
Ausgabedatum
2024-05
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
70

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 155,50 EUR inkl. MwSt.

ab 145,33 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 155,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 172,60 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2024-05
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
70
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Richtlinie findet Anwendung zur Klassifizierung von Flächen in Risikostufen und Hygieneklassen, ausgehend vom Einsatzbereich, der Berührungshäufigkeit und dem damit verbundenen Risiko einer nosokomialen Infektion oder Kolonisation. Die Bewertung der Gefährdung bezieht sich überwiegend auf Patientinnen und Patienten. Die Betrachtung von Personal und Dritten ist möglich. Aus der Klassifizierung und den resultierenden Hygieneklassen können Entscheidungen für das notwendige Design einer Fläche und zur Festlegung von Maßnahmen zur Reinigung/Desinfektion abgeleitet werden. Zielgruppen dieser Richtlinie sind Medizinprodukte-Hersteller, Anwendende von Medizinprodukten und Betreiber von medizinischen Einrichtungen, Hersteller und Nutzende von Gegenständen im medizinischen Umfeld, Krankenhausplanende und Aufsichtsbehörden.
Über dieses Produkt

Standardisierte Klassifizierung von Oberflächen im Rahmen der Vermeidung nosokomialer Infektionen

Aktuell erleiden fünfzehn Prozent der Patienten auf deutschen Intensivstationen eine so genannte nosokomiale Infektion, auch „Hospitalinfektion“ genannt. Harnwegsinfekte, Lungenentzündungen und Wundinfektionen gehören dabei zu den häufigsten Nosokomialinfektionen, die Patienten belasten und die Heilung verzögern. Ein einwandfreies und systematisches Hygienemanagement ist notwendig, um die Qualität der medizinischen Versorgung in Gesundheitseinrichtungen zu sichern. Oberflächenbeschaffenheit und -desinfektion spielen eine entscheidende Rolle bei der Vermeidung nosokomialer Infektionen und Kolonisation. Die vorliegende Richtlinie VDI 5706 Blatt 1 schließt die bisherige Lücke der Oberflächenklassifizierung in offiziellen Standards mit konsistenten Klassifizierungsempfehlungen. Sie wendet sich in erster Linie an Krankenhäuser und Reha-Einrichtungen, Pflegestellen und weitere Gesundheitseinrichtungen, aber auch an spezialisierte Bau- und Herstellerunternehmen, Sachverständige, Aufsichtsbehörden und Prüfende.


Verwendung der Richtlinie

Die Richtlinie VDI 5706 Blatt 1 bietet ein System zur Klassifizierung von Oberflächen in Risikostufen und Hygieneklassen zur Gefährdungsbeurteilung im Rahmen klinischer Hygiene. Sie soll damit beitragen zur Vermeidung nosokomialer Infektionen bei Klinikaufenthalten, die Richtlinie orientiert sich in erster Linie am Patientenschutz, dient aber auch der Risikominimierung von Personal und weiteren Personenkreisen. Die Richtlinie dient der Klassifizierung von Medizinprodukten und Flächen, welche als unkritisch einzustufen sind, kritische und semikritische Medizinprodukte sind ausdrücklich ausgeschlossen.

VDI 5706 Blatt 1 stellt ausgehend von der Risikoanalyse und Risikobewertung systematisch zu erfassende Hygieneklassen auf. Sie benennt dabei Grenzwerte und thematisiert mögliche Risiken und Restrisiken. Ausführlich werden Faktoren wie Art der Fläche und Häufigkeit der Berührung, Patientennähe, Übertragungswege und vieles mehr besprochen und eingeordnet. Die Richtlinie bietet eine Zuordnung der Raumgruppen zu den jeweiligen Risiko-/Hygienebereichen.

Einen großen Teil der Richtlinie VDI 5706 Blatt 1 nimmt die Aufführung beispielhafter Klassifizierungsobjekte im Anhang B ein: So werden verschiedene Produkte mit ihrem Anwendungsbereich, der zugehörigen Risikobewertung, den gegebenenfalls zusätzlich zu berücksichtigenden Klassifizierungskriterien, Maßnahmen, Designanforderungen und weiterführenden Zusatzbetrachtungen vorgestellt.


Aus dem Inhalt

  • Anwendungsbereich
  • Begriffe
  • Abkürzungen
  • Grundlagen des Risikomanagementprozesses
  • Risikoanalyse, Klassifizierung hygienisch relevanter Flächen
  • Risikobewertung
  • Risikobeherrschung
  • Gegebenenfalls zusätzlich zu berücksichtigende Klassifizierungskriterien
  • Anhang A: Zuordnung der Raumgruppen zu den Hygienebereichen
  • Anhang B: Beispiele zur Klassifizierung des Hygienerisikos von Flächen
Inhaltsverzeichnis
ICS
11.040.01, 11.080.01
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...