Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN IEC 60966-4-3:2022-04 - Entwurf

Hochfrequenz- und Koaxialkabelkonfektionen - Teil 4-3: Bauartspezifikation für halbstarre Kabelkonfektionen, Frequenzbereich bis 6000 MHz, Typ 50-12 halbstarre Koaxialkabel mit geringem Verlust, anwendbar auf ISO/IEC 11801-1 (IEC 46/804/CDV:2021); Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 60966-4-3:2021

Englischer Titel
Radio frequency and coaxial cable assemblies - Part 4-3: Detail specification for semi-rigid cable assemblies, Frequency range up to 6000 MHz, Type 50-12 low loss semi-rigid coaxial cable, applicable to ISO/IEC 11801-1 (IEC 46/804/CDV:2021); German and English version prEN IEC 60966-4-3:2021
Erscheinungsdatum
2022-03-18
Ausgabedatum
2022-04
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
18

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 85,30 EUR inkl. MwSt.

ab 79,72 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 85,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 103,10 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2022-03-18
Ausgabedatum
2022-04
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
18
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3337118

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 60699 ist eine Bauartspezifikation, die sich auf halbstarre konfektionierte Kabel bezieht, die aus dämpfungsarmen halbstarren Koaxialkabeln Typ 50-12 und Steckverbindern, wie zum Beispiel Typ 7-16 (IEC 61169-4), Typ 4.1-9.5 (IEC 61169-11), Typ N (IEC 61169-16), Typ S7-16 (IEC 61169-53) oder Typ 4.3-10 (IEC 61169-54), zusammengesetzt sind. Dieser Teil enthält Anforderungen an die Unterfamilie und Schärfegrade, die angewendet werden müssen. Diese konfektionierten Kabel werden als Rangierkabel für die Mobilfunk-Kommunikation verwendet, hauptsächlich zwischen Haupteinspeisung und Antennen, zwischen Haupteinspeisung und Betriebsmittelsystemen oder zwischen abgesetzten Funkköpfen (englisch: remote radio heads) und Antennen. Die Betriebsfrequenz beträgt höchstens 6000 MHz. Das Dokument beschreibt die Längendefinition der Rangierkabel, den Aufbau dieser und elektrischen Prüfungen und die des Betriebsverhaltens. Der Anhang definiert die Kennzeichnung der Rangierkabel. Es gibt keine Einschränkungen im Anwendungsbereich des Dokuments. Die Norm erhöht durch ihre Anwendung die Investitionssicherheit für Hersteller und Anwender und sichert Kompatibilität über Herstellergrenzen hinweg.

ICS
33.120.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3337118
Ersatzvermerk

Dokument wurde ersetzt durch DIN EN IEC 60966-4-3:2024-06 .

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...