Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm-Entwurf

DIN EN IEC 62044-3:2023-06 - Entwurf

Kerne aus weichmagnetischen Materialien - Messverfahren - Teil 3: Messungen der magnetischen Eigenschaften im Leistungsapplikationsbereich (IEC 51/1411/CD:2022); Text Deutsch und Englisch

Englischer Titel
Cores made of soft magnetic materials - Measuring methods - Part 3: Magnetic properties at high excitation level (IEC 51/1411/CD:2022); Text in German and English
Erscheinungsdatum
2023-05-12
Ausgabedatum
2023-06
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
91

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 158,40 EUR inkl. MwSt.

ab 148,04 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 158,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 191,30 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2023-05-12
Ausgabedatum
2023-06
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
91
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3430351

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 62044 legt Messverfahren zur Messung der Verlustleistung und der Amplitudenpermeabilität von magnetischen Kernen fest, die geschlossene magnetische Kreise bilden und im Leistungsapplikationsbereich als Induktoren, Drosseln, Übertrager oder in ähnlichen Einrichtungen der Leistungselektronik eingesetzt werden. Die Verfahren, die in diesem Dokument angegeben werden, können Messungen der magnetischen Eigenschaften im Frequenzbereich von Gleichstrom bis 10 MHz und sogar noch darüber für Kalorimeter- und Reflexionsverfahren umfassen. Die Anwendbarkeit einzelner Verfahren für bestimmte Frequenzbereiche ist vom geforderten Genauigkeitsgrad abhängig. Die in diesem Dokument beschriebenen Verfahren stützen sich auf die am besten geeigneten sinusförmigen Aussteuerungen. Andere periodische Signalformen können gleichfalls zur Aussteuerung eingesetzt werden, jedoch kann eine entsprechende Genauigkeit der Messverfahren bei diesen Signalformen nur dann gesichert werden, wenn die angewendeten Messkreise und -geräte die Aussteuerungsamplituden und Phasenverhältnisse der Signale verarbeiten können, die innerhalb des Frequenzspektrums den Wellenformen der vorgegebenen Induktion und Feldstärke nur mit geringfügig schlechterer Genauigkeit entsprechen. Für einige weichmetallische Magnetwerkstoffe kann es erforderlich sein, bestimmte allgemeine Grundsätze zu beachten, die sich, spezifisch für diese Materialien, auf die Vorbereitung der Prüflinge und die vorgeschriebenen Berechnungen beziehen. Diese Grundsätze sind in IEC 60404-8-6 angegeben. Gegenüber DIN EN 62044-3:2001-12 und DIN EN 62044-3 Berichtigung 1:2022-03 wurde folgende Änderung vorgenommen: - Hinzufügung des Anhangs F und des Anhangs G. Durch seine Anwendung erhöht das Dokument die Investitionssicherheit für Hersteller und Anwender, gibt Prüflaboratorien und Herstellern definierte Informationen für die Prüfung und erhöht die Kompatibilität der Produkte zwischen den Herstellern.

ICS
17.220.20, 29.100.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3430351
Ersatzvermerk

Beabsichtigte Zurückziehung mit Ersatz zum 2024-08 durch: DIN EN IEC 62044-3:2024-08 .

Wird ersetzt durch DIN EN IEC 62044-3:2024-08 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 62044-3:2001-12 und DIN EN 62044-3 Berichtigung 1:2022-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Hinzufügung des Anhangs F und des Anhangs G.

Dokumentenhistorie
VORAB BEREITGESTELLT
2024-08

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

Entwürfe
2023-06 - 2024-08

Norm-Entwurf

DIN EN IEC 62044-3:2023-06
zur Zurückziehung beabsichtigt
2001-12 - 2024-08

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...