Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 62271-200:2023-04

VDE 0671-200:2023-04

Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen - Teil 200: Metallgekapselte Wechselstrom-Schaltanlagen für Bemessungsspannungen über 1 kV bis einschließlich 52 kV (IEC 62271-200:2021); Deutsche Fassung EN IEC 62271-200:2021

Englischer Titel
High-voltage switchgear and controlgear - Part 200: AC metal-enclosed switchgear and controlgear for rated voltages above 1 kV and up to and including 52 kV (IEC 62271-200:2021); German version EN IEC 62271-200:2021
Ausgabedatum
2023-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
118

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

177,87 EUR inkl. MwSt.

166,23 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 177,87 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2023-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
118

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 62271 gilt für fabrikfertige metallgekapselte Schaltanlagen, die für Folgendes ausgelegt sind: - Wechselstrom; - Bemessungsspannungen über 1 kV bis einschließlich 52 kV; - Betriebsfrequenzen bis einschließlich 60 Hz; - Innenraum- oder Freiluftaufstellung. Die Schaltanlage kann luftisolierte und/oder fluidgefüllte Schotträume beinhalten. Für Bauteile in metallgekapselten Schaltanlagen ergänzt oder ersetzt dieses Dokument in einigen Fällen die Anforderungen aus den jeweiligen Produktnormen. Die Liste der Bauteile, die sich in metallgekapselten Schaltanlagen befinden können, ist nicht auf die in diesem Dokument aufgeführten Bauteile beschränkt. Gegenüber DIN EN 62271-200 (VDE 0671-200):2012-08 und DIN EN 62271-200 Berichtigung 1 (VDE 0671-200 Berichtigung 1):2016-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Benummerung der Abschnitte wurde an IEC 62271-1:2017 angepasst, einschließlich der Unterabschnittsüberschriften von Abschnitt 3; b) in Abschnitt 3 wurden eigene Definitionen für „im Betrieb“, „normale Betriebsbedingung“ und „bestimmungsgemäßer Gebrauch“ hinzugefügt; c) die Störlichtbogenprüfung an mastmontierten Schaltanlagen wurde aus diesem Dokument gestrichen, da sie nun in der eigenen Norm IEC 62271-214:2019 behandelt wird; d) die Erdungsstrombahn wird genauer beschrieben, einschließlich Bemessungswerten und Prüfanforderungen; e) die Anzahl mechanischer Prüfungen an Verriegelungen im Rahmen von Typprüfungen wurde reduziert; die während der Typprüfungen anzuwendenden Kräfte werden genauer beschrieben (siehe 7.102); f) eine Widerstandsmessung am Hauptstromkreis ist nur noch vor den Dauerstromprüfungen erforderlich (als Referenz für Stückprüfungen), nicht mehr nach der Dauerstromprüfung. Der Grund für diese Streichung ist, dass dieser gemessene Widerstand keinerlei Aussagekraft hat; da die Erwärmungsprüfung gerade abgeschlossen wurde, wird eine erneute Erwärmungsprüfung keine neuen Erkenntnisse liefern; g) es wurden Verweisungen auf IEC 62271-100:2021, IEC 62271-103:2021, IEC 62271-105:2021 und IEC 62271-106:2021 in das Dokument aufgenommen; h) IEC 62271-107:2019 und IEC IEEE 62271-37-013:2015 werden in 7.101.2 ebenfalls berücksichtigt; i) es wurde eine genauere Beschreibung der LSC-Kategorie hinzugefügt, einschließlich eines Ablaufdiagramms zur Erläuterung (Anhang D); j) Beispiele, die von der Störlichtbogenprüfung (IAC-Prüfung) nicht abgedeckt werden, wurden von Abschnitt 6 in 9.103 verschoben; k) der Begriff „Schaltanlage“ wird in Abschnitt 3 definiert und in diesem Dokument als Synonym für „metallgekapselte Schaltanlagen“ verwendet; l) wo zutreffend, wurde „metallisch“ durch „Metall-“ ersetzt; m) der Inhalt von 6.105 wird nun in 7.7 behandelt; n) für Kriterium 4 der Störlichtbogenprüfung (IAC-Prüfung) wurde hinsichtlich heißer Gase oder glühender Teilchen als Zündquelle eine 1-s-Regel eingeführt; o) in Anhang A wurde eine genauere Beschreibung der Störlichtprüfungen für Schaltgeräte mit hervorstehenden Teilen hinzugefügt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 62271-200 (VDE 0671-200):2012-08 und DIN EN 62271-200 Berichtigung 1 (VDE 0671-200 Berichtigung 1):2016-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Benummerung der Abschnitte wurde an IEC 62271-1:2017 angepasst, einschließlich der Unterabschnittsüberschriften von Abschnitt 3; b) in Abschnitt 3 wurden eigene Definitionen für „im Betrieb“, „normale Betriebsbedingung“ und „bestimmungsgemäßer Gebrauch“ hinzugefügt; c) die Störlichtbogenprüfung an mastmontierten Schaltanlagen wurde aus diesem Dokument gestrichen, da sie nun in der eigenen Norm IEC 62271-214:2019 behandelt wird; d) die Erdungsstrombahn wird genauer beschrieben, einschließlich Bemessungswerten und Prüfanforderungen; e) die Anzahl mechanischer Prüfungen an Verriegelungen im Rahmen von Typprüfungen wurde reduziert; die während der Typprüfungen anzuwendenden Kräfte werden genauer beschrieben (siehe 7.102); f) eine Widerstandsmessung am Hauptstromkreis ist nur noch vor den Dauerstromprüfungen erforderlich (als Referenz für Stückprüfungen), nicht mehr nach der Dauerstromprüfung. Der Grund für diese Streichung ist, dass dieser gemessene Widerstand keinerlei Aussagekraft hat; da die Erwärmungsprüfung gerade abgeschlossen wurde, wird eine erneute Erwärmungsprüfung keine neuen Erkenntnisse liefern; g) es wurden Verweisungen auf IEC 62271-100:2021, IEC 62271-103:2021, IEC 62271-105:2021 und IEC 62271-106:2021 in das Dokument aufgenommen; h) IEC 62271-107:2019 und IEC IEEE 62271-37-013:2015 werden in 7.101.2 ebenfalls berücksichtigt; i) es wurde eine genauere Beschreibung der LSC-Kategorie hinzugefügt, einschließlich eines Ablaufdiagramms zur Erläuterung (Anhang D); j) Beispiele, die von der Störlichtbogenprüfung (IAC-Prüfung) nicht abgedeckt werden, wurden von Abschnitt 6 in 9.103 verschoben; k) der Begriff „Schaltanlage“ wird in Abschnitt 3 definiert und in diesem Dokument als Synonym für „metallgekapselte Schaltanlagen“ verwendet; l) wo zutreffend, wurde „metallisch“ durch „Metall-“ ersetzt; m) der Inhalt von 6.105 wird nun in 7.7 behandelt; n) für Kriterium 4 der Störlichtbogenprüfung (IAC-Prüfung) wurde hinsichtlich heißer Gase oder glühender Teilchen als Zündquelle eine 1-s-Regel eingeführt; o) in Anhang A wurde eine genauere Beschreibung der Störlichtprüfungen für Schaltgeräte mit hervorstehenden Teilen hinzugefügt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...