Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 22232-1:2021-09

Zerstörungsfreie Prüfung - Charakterisierung und Verifizierung der Ultraschall-Prüfausrüstung - Teil 1: Prüfgeräte (ISO 22232-1:2020); Deutsche Fassung EN ISO 22232-1:2020

Englischer Titel
Non-destructive testing - Characterization and verification of ultrasonic test equipment - Part 1: Instruments (ISO 22232-1:2020); German version EN ISO 22232-1:2020
Ausgabedatum
2021-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
51

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 129,30 EUR inkl. MwSt.

ab 120,84 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 129,30 EUR

  • 155,30 EUR

  • 161,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 156,30 EUR

  • 195,10 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2021-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
51
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3159109

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Verfahren und Zulässigkeitskriterien fest, mit denen die elektrischen Eigenschaften von digitalen Ultraschallgeräten für Impulsbetrieb, mit A-Bild-Darstellung, vorgesehen für die manuelle, zerstörungsfreie Ultraschallprüfung mit Einzelschwinger-Prüfköpfen oder mit Prüfköpfen mit getrennten Wandlern oder auch Mehrkanal-Prüfgeräte für den Frequenzbereich von 0,5 MHz bis 15 MHz, nachgewiesen werden. Ausgeschlossen werden Ultraschallgeräte für Dauerschall und mit phasengesteuerten Arrays, es sei denn es verfügt über fest zugeordnete Anschlüsse für Einzelschwinger-Prüfköpfe oder Prüfköpfe mit getrennten Wandlern. Teile dieser Norm dürfen für Ultraschallgeräte in automatisierten Prüfanlagen herangezogen werden. Dann jedoch werden zusätzliche Prüfungen erforderlich, um zufriedenstellende Eigenschaften nachzuweisen. Dieses Dokument (EN ISO 22232-1:2020) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 135 "Non-destructive testing" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 138 "Zerstörungsfreie Prüfung" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-08-23 AA "Ultraschallprüfung" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis
ICS
19.100
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3159109
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 12668-1:2010-05 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12668-1:2010-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Ausschluss von Ultraschall-Prüfgeräte für Dauerschall und Ultraschall-Prüfgeräte mit phasengesteuerten Arrays aus dem Anwendungsbereich; b) Normative Verweisungen aktualisiert; c) Begriffe aktualisiert und ergänzt; d) Symbole in Abschnitt 4 aktualisiert und ergänzt; e) allgemeine Anforderungen an die Übereinstimmung in Abschnitt 5 aktualisiert; f) Abschnitt 6 neu strukturiert und Tabelle 2 „Technische Eigenschaften, die in der technischen Spezifikation des Geräts anzugeben sind“ hinzugefügt; g) Abschnitt 7 aktualisiert und Verweisung auf EN 12668-3 entfernt; h) Abschnitt 8 aktualisiert und 8.2 „Arbeitszeit der Batterie“, 8.3 „Stabilität nach der Aufwärmzeit“, 8.5 „Stabilität bei Spannungsschwankungen“ und 8.9 „Blenden“ ergänzt; i) Abschnitt 9 aktualisiert und neu strukturiert; j) Bilder in Abschnitt 10 aktualisiert; k) Anhang A aktualisiert; l) Literaturverzeichnis aktualisiert.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...