Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Publikation Bauwerk 2023-09

Stahlbetonbau-Praxis: Band 3

Tragwerksplanung im Bestand

Autoren
Prof. Dr.-Ing. Michél Bender, Prof. Dr.-Ing. Alfons Goris, Dr.- Ing. Jana Voigt
Auch für Tablets und Smartphones

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 36,30 EUR inkl. MwSt.

ab 33,93 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

E-Book 1
  • 36,30 EUR

Buch
  • 39,00 EUR

Kombi E-Book
+ Buch 2
  • 49,90 EUR

Mehrplatzlizenzen 3
  • 76,23 EUR

  • 127,05 EUR

  • 254,10 EUR

  • 1270,50 EUR

1

Inklusive Zugriff über die Online-Bibliothek

2

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

3

Mehrplatzlizenzen können nur mit einem bestehenden Nutzerkonto bestellt werden. Eine gleichzeitige Registrierung ist nicht möglich.

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Die dreibändige und in der DIN Media auch als Paket erhältliche Reihe zum Stahlbetonbau ist ein wichtiges Standardwerk für Studium und berufliche Praxis. Sie dient als Arbeitshilfe zum Eurocode 2 und enthält in den drei Bänden relevante Dokumente und Lernmittel. Der vorliegende dritte Band behandelt die Tragwerksplanung beim Bauen im Bestand. Er bietet, neben umfassenden theoretischen Erläuterungen, ergänzende Aufgaben für das Selbststudium und Praxisbeispiele, die das Erfassen der konkreten Anwendung der Inhalte erleichtern. Aufgrund von Änderungen in den Normen des Eurocode 2 sowie in relevanten Richtlinien wurde diese aktualisierte und ergänzte Auflage notwendig. Sie beinhaltet die folgenden Themen:

  • Werterhaltung
  • Entwicklung der technischen Regelwerke
  • Baustoffe und ihre Eigenschaften
  • Regelungen für den Stahlbetonbau
  • Schutz und Instandsetzung
  • Tragwerksplanung im Bestand
  • Verstärken von Betonbauteilen

Umfassend aktualisiert und ergänzt wurde diese Auflage insbesondere hinsichtlich der Entwicklungen in der bauaufsichtlichen Einführung der DIBt TR Instandhaltung und der DAfStb-Ri Belastungsversuche, sowie der Bemessung nach DIN EN 1992-4 und DAfStb-Heft-615.

Auch neue Befestigungsverfahren wie zum Beispiel Kopfbolzen sind nun vertreten und werden in Beispielen vorgestellt.
 

Umfassendes Know-how für Tragwerksplanung im Bestand

Das Bauen im Bestand erfordert besondere Kenntnisse und Techniken. Das vorliegende Buch soll dabei helfen, dieser herausfordernden Aufgabe gerecht zu werden. Es vermittelt Personen in Ausbildung und Studium grundlegendes Wissen und erlaubt dem Ingenieur oder der Ingenieurin das zielgerichtete Nachschlagen für die berufliche Praxis. Band 3 der Reihe „Stahlbetonbau-Praxis“ befasst sich intensiv mit folgenden Themen:
 

  • historische Konstruktionen und Regelwerke
    Das Wissen um die vormals existierenden Konstruktionsweisen und technischen Regelwerke hilft, die Entwicklungen nachzuvollziehen und damit den gegenwärtigen Stand von Technik und Regelung optimal zu erfassen. In diesem Buch werden die Regelungen für den Stahlbetonbau seit 1904 vorgestellt.
  • Werterhaltung, Schutz und Instandsetzung
    Das Buch zeigt die Verantwortlichkeiten der Werterhaltung auf. Es erläutert die Methoden der Bewertung und Diagnose sowie die sich daraus ergebenden Maßnahmen.
  • Planung und Ausführung
    Schritt für Schritt führt „Stahlbetonbau-Praxis Band 3“ durch die Tragwerksplanung und -verstärkung und informiert auch über die Arten von nachträglichen Befestigungsmitteln im Beton.

„Stahlbetonbau-Praxis Band 3“ präsentiert neben den traditionellen Verfahren auch experimentelle Ansätze bei Belastungsversuchen und ein aktualisiertes Kapitel zur Befestigungstechnik. In den Anhängen finden sich zudem eine Übersicht der verwendeten Baustoffe nach DIN 1045, Bemessung und Konstruktion nach DIN 1045 und ein Exkurs zur angewandten Statistik für die Baustoffprüfung.
 

Aus dem Inhalt:

  • Einführung
  • Werterhaltung
  • Entwicklung der technischen Regelwerke und Baukonstruktionen im Stahlbetonbau
  • Baustoffe und ihre Eigenschaften
  • Regelungen für den Stahlbetonbau (seit 1904)
  • Schutz und Instandsetzung
  • Tragwerksplanung im Bestand
  • Verstärken von Stahlbetonkonstruktionen
  • Nachträgliche Befestigung im Beton
  • Normen- und Literaturverzeichnis
  • Stichwortverzeichnis
  • Anhang A: Baustoffe nach DIN 1045 (07/88)
  • Anhang B: Bemessung und Konstruktion nach DIN 1045 (07/88)
  • Anhang C: Angewandte Statistik


Das Buch richtet sich an:
Studierende des Bauingenieurwesens, Tragwerksplanungsbüros, Prüfingenieure, Prüfbehörden, Baufirmen, Technikerschulen Bau

Leseprobe
Produktinformationen
Ausgabedatum: 09.2023

3. aktualisierte und erweiterte Auflage, 352 Seiten, 24,0×17,0 cm, Broschiert, Print

ISBN 978-3-410-31303-8 | BESTELL-NR. 31303

E-BOOK 978-3-410-31304-5 | BESTELL-NR. 31304

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  • Prof. Dr.-Ing. Michél Bender

    Nach dem Studium des Bauingenieurwesens in Siegen und Bochum war Prof. Dr.-Ing. Michél Bender von 2004 bis 2010 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Lehrstühlen für Massivbau der Universität Siegen und der Ruhr-Universität Bochum tätig. Er promovierte im Jahr 2009 an der Ruhr-Universität Bochum mit einer Arbeit zum Querkrafttragverhalten von Stahlbetonbauteilen.

    Von 2010 bis 2015 war Prof. Bender in leitenden Funktionen in den technischen Abteilungen (Tragwerksplanung, Baudynamik, Projektmanagement) namhafter Baufirmen in Deutschland und in der Schweiz tätig.

    2015 folgte er dem Ruf auf die Professur für Massivbau an die Hochschule Trier. Prof. Bender lehrt dort die Fachgebiete Stahlbetonbau, Spannbetonbau und Brückenbau.

    Themenschwerpunkte angewandter Forschung sind Tragverhalten, Tragfähigkeit und Bemessung von Bauteilen und -werken aus Stahlbeton und Spannbeton sowie die numerische Simulation von Betonstrukturen.

    Prof. Dr.-Ing. Michél Bender ist auch Autor von:

    Publikation Bauwerk 2023-09

    Stahlbetonbau-Praxis nach Eurocode 2: Band 1
    Grundlagen, Schnittgrößen, Grenzzustände der Tragfährigkeit, Grenzzustände der Gebrauchstauglichkeit, Beispiele

    Publikation Bauwerk 2023-09

    Stahlbetonbau-Praxis nach Eurocode 2: Band 2
    Gesamtstabilität, Bewehrung und Konstruktion der Bauteile, Brandbemessung, Besondere Bauweisen und Berechnungsverfahren, Projektbeispiele
  • Prof. Dr.-Ing. Alfons Goris

    Prof. Dr.-Ing. Alfons Goris studierte Bauingenieurwesen an der RWTH Aachen, danach arbeitete er mehrere Jahre bei einer großen Baufirma als Tragwerksplaner. Von 1979 bis 1985 war er am Institut für Massivbau der RWTH Aachen als Wissenschaftlicher Assistent tätig, wo er 1985 mit einer Arbeit über den Fertigteil-Brückenbau zum Dr.-Ing. promovierte.

    Danach erfolgte 1985 der Ruf als Professor an die Fachhochschule Hagen für die Fächer Baustatik und Massivbau. 1992 folgte er der Berufung an die Universität Siegen, wo er bis zu seiner Emeritierung den Lehrstuhl für Massivbau in Lehre und Forschung vertrat.

    Prof. Goris ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Stahlbetonbau. Hierzu gehören die Werke "Stahlbetonbau-Praxis" (Bd. 1 bis 3) und seine Beiträge "Stahlbetonbau" in den "Schneider Bautabellen" und in den Jahrbüchern von "Stahlbetonbau aktuell".

    Prof. Dr.-Ing. Alfons Goris ist auch Autor von:

    Publikation Bauwerk 2023-09

    Stahlbetonbau-Praxis nach Eurocode 2: Band 1
    Grundlagen, Schnittgrößen, Grenzzustände der Tragfährigkeit, Grenzzustände der Gebrauchstauglichkeit, Beispiele

    Publikation Bauwerk 2023-09

    Stahlbetonbau-Praxis nach Eurocode 2: Band 2
    Gesamtstabilität, Bewehrung und Konstruktion der Bauteile, Brandbemessung, Besondere Bauweisen und Berechnungsverfahren, Projektbeispiele

    Publikation Bauwerk 2016-04

    Baulexikon
    Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens - Mit vielen Abbildungen
  • Dr.- Ing. Jana Voigt

    Dr.- Ing. Jana Voigt studierte Bauingenieurwesen mit Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau in Leipzig und Siegen und sammelte umfänglich praktische Erfahrung in Planung- und Bauausführung bei Neu- und Bestandsbauwerken.

    Nach einem Aufbaustudium an der Universität Siegen arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Massivbau der Universität Siegen mit dem Schwerpunkt Stahl- und Spannbetonbau, insbesondere der Tragwerksplanung an bestehenden Stahlbetontragwerken.

    2014 promovierte sie mit einer Arbeit zur Zuverlässigkeit bestehender Stahlbetonkonstruktionen und arbeitet seither in Forschung und Entwicklung der Firma Leviat auf dem Gebiet des Stahlbetonbaus.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...