Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Publikation Bauwerk 2023-09

Stahlbetonbau-Praxis nach Eurocode 2: Band 2

Gesamtstabilität, Bewehrung und Konstruktion der Bauteile, Brandbemessung, Besondere Bauweisen und Berechnungsverfahren, Projektbeispiele

Autoren
Prof. Dr.-Ing. Michél Bender, Prof. Dr.-Ing. Alfons Goris
Auch für Tablets und Smartphones

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 36,30 EUR inkl. MwSt.

ab 33,93 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

E-Book 1
  • 36,30 EUR

Buch
  • 39,00 EUR

Kombi E-Book
+ Buch 2
  • 49,90 EUR

Mehrplatzlizenzen 3
  • 76,23 EUR

  • 127,05 EUR

  • 254,10 EUR

  • 1270,50 EUR

1

Inklusive Zugriff über die Online-Bibliothek

2

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

3

Mehrplatzlizenzen können nur mit einem bestehenden Nutzerkonto bestellt werden. Eine gleichzeitige Registrierung ist nicht möglich.

Autoren
Prof. Dr.-Ing. Michél Bender, Prof. Dr.-Ing. Alfons Goris

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Mit dem Eurocode 2 ist der Schritt zu europäischer Einheitlichkeit im Stahlbetonbau gegangen. Die im Eurocode 2 zusammengefassten Normen bieten den Rahmen, innerhalb dessen auf europäischer Ebene gebaut werden kann. Daher bietet DIN Media seine dreibändige Reihe „Stahlbetonbau-Praxis“ an, die in ihrer sinnvollen Zusammenstellung für Studium und Praxis beliebt und bewährt ist. In die neue Auflage von Band 2 sind zahlreiche Aktualisierungen eingeflossen, darunter zum Beispiel solche zu wasserundurchlässigen Betonbauwerken.

Des Weiteren finden die Anwendenden in diesem Buch:

  • Räumliche Steifigkeit und Gesamtstabilität
  • Grundlagen der Bewehrungsführung
  • Bewehrung und Konstruktion der einzelnen Bauteile
  • Besondere Konstruktionen (u.a. Weiße Wannen)
  • Diskontinuitätsbereiche, Konsolen, Rahmenecken, Teilflächenbelastung
  • Erweiterte Berechnungsverfahren im Stahlbetonbau
  • Qualitätssicherung und Bauausführung
  • Brandsicherheit, Brandbemessung nach DIN EN 1992-1-2
  • Platten, Balken, Plattenbalken, Wände, Scheiben, Fundamente

„Stahlbetonbau-Praxis nach Eurocode 2 Band 2“ beinhaltet zudem umfangreiche Projektbeispiele, anhand derer sich die Inhalte anschaulich nachvollziehen lassen. Auch Hinweise auf die neue Normengeneration (Eurocode 2 der zweiten Generation) sind in der 7. Auflage Teil des Buches und ermöglichen es, sich auf diese neue Normengeneration vorzubereiten.

Lehr- und Nachschlagewerk mit maximalem Praxisnutzen

Die 7. Auflage von „Stahlbetonbau-Praxis nach Eurocode 2 Band 2“ knüpft inhaltlich an den ersten Teil an und bietet wieder alle Informationen auf dem aktuellen Stand von Normung und Technik. Es verbindet das theoretische Wissen und Grundlagen-Know-how mit anschaulichen Praxisbeispielen zur Konstruktion von Stahlbetontragwerken, inklusive besonderer Verfahren zur Berechnung und Nachweisführung. Folgende Schwerpunkte setzt der 2. Band von „Stahlbetonbau-Praxis“:
 

  • Aussteifung und Stabilisierung
    Es finden sich Informationen zur Rahmen- und Scheibenstabilisierung sowie zum rechnerischen Nachweis der Gesamtstabilität. Berechnungsformeln, Grafiken und Beispiele sorgen für eine gute Nachvollziehbarkeit.
  • Bewehrungsführung
    Das Buch stellt verschiedene Bewehrungsführungen vor, nennt deren Eigenschaften und Anwendungsbereiche und bietet dazu auch tabellarische und schematische Übersichten, Werte und Maße sowie Berechnungsbeispiele.
  • Bewehrung und bauliche Durchbildung
    Von Plattentragwerken über Balken und Stützen bis hin zu Wänden, wandartigen Trägern und vielen mehr benennt das Buch unterschiedliche Formen der Bewehrung/baulichen Durchbildung und zeigt auch die Diskontinuitätsbereiche auf.
  • Brandsicherheit
    Das Buch geht auf die konstruktiven Gesichtspunkte des Brandschutzes ein und enthält die Hinweise zum Brandverhalten der Stahlbetonbauteile. Es enthält eine Klassifizierung nach Art des Bauteils und Brandwiderstandsdauer.
  • Besondere Bauweisen und Berechnungsverfahren
    Als besondere Bauweisen werden neben den wasserundurchlässigen Betonbauteilen, Hochleistungsbaustoffe (hochfester Beton und hochfeste Bewehrung) und Stahlfaserbeton behandelt. Darüber hinaus wird die Anwendung erweiterter Berechnungsverfahren im Stahlbetonbau, wie z. B. Verfahren nach der Plastizitätstheorie, nichtlineare Verfahren und EDV-Berechnungen (insbes. Berechnungen nach der Finite-Elemente-Methode), umfassend erläutert.

Hervorzuheben sind die in der 7. Auflage neu aufgenommenen Ausblicke auf den kommenden Eurocode 2 der 2. Generation, in denen bereits Informationen und Perspektiven auf zukünftige Entwicklungen im Bereich der Normung gegeben werden. Des Weiteren beinhaltet das Buch eine Vielzahl von Projektbeispielen und tabellarische Übersichten der Querschnitte von Bewehrungen im Anhang.


Aus dem Inhalt:

  • Einführung
  • Gesamtstabilität und Unverschieblichkeit
  • Grundlagen der Bewehrungsführung
  • Bewehrung und bauliche Durchbildung der Bauteile
  • Diskontinuitätsbereiche/Bemessung mit Stabwerksmodellen
  • Brandsicherheit
  • Besondere Bauweisen und Nachweisverfahren
  • Erweiterte Berechnungsverfahren im Stahlbetonbau
  • Qualitätssicherung und Bauausführung
  • Projektbeispiele
  • Querschnitte von Bewehrungen
  • Normenverzeichnis, Literatur
  • Stichwortverzeichnis
  • Ausblick: Eurocode 2 der zweiten Generation


Das Buch richtet sich an:
Studierende des Bauingenieurwesens, Tragwerksplanungsbüros, Prüfingenieure, Prüfbehörden, Baufirmen, Technikerschulen Bau

Leseprobe
Produktinformationen
Ausgabedatum: 09.2023

7. überarbeitete und erweiterte Auflage, 382 Seiten, 24,0×17,0 cm, Broschiert, Print

ISBN 978-3-410-31299-4 | BESTELL-NR. 31299

E-BOOK 978-3-410-31300-7 | BESTELL-NR. 31300

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Autoren

  • Prof. Dr.-Ing. Michél Bender

    Nach dem Studium des Bauingenieurwesens in Siegen und Bochum war Prof. Dr.-Ing. Michél Bender von 2004 bis 2010 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Lehrstühlen für Massivbau der Universität Siegen und der Ruhr-Universität Bochum tätig. Er promovierte im Jahr 2009 an der Ruhr-Universität Bochum mit einer Arbeit zum Querkrafttragverhalten von Stahlbetonbauteilen.

    Von 2010 bis 2015 war Prof. Bender in leitenden Funktionen in den technischen Abteilungen (Tragwerksplanung, Baudynamik, Projektmanagement) namhafter Baufirmen in Deutschland und in der Schweiz tätig.

    2015 folgte er dem Ruf auf die Professur für Massivbau an die Hochschule Trier. Prof. Bender lehrt dort die Fachgebiete Stahlbetonbau, Spannbetonbau und Brückenbau.

    Themenschwerpunkte angewandter Forschung sind Tragverhalten, Tragfähigkeit und Bemessung von Bauteilen und -werken aus Stahlbeton und Spannbeton sowie die numerische Simulation von Betonstrukturen.

    Prof. Dr.-Ing. Michél Bender ist auch Autor von:

    Publikation Bauwerk 2023-09

    Stahlbetonbau-Praxis nach Eurocode 2: Band 1
    Grundlagen, Schnittgrößen, Grenzzustände der Tragfährigkeit, Grenzzustände der Gebrauchstauglichkeit, Beispiele

    Publikation Bauwerk 2023-09

    Stahlbetonbau-Praxis: Band 3
    Tragwerksplanung im Bestand
  • Prof. Dr.-Ing. Alfons Goris

    Prof. Dr.-Ing. Alfons Goris studierte Bauingenieurwesen an der RWTH Aachen, danach arbeitete er mehrere Jahre bei einer großen Baufirma als Tragwerksplaner. Von 1979 bis 1985 war er am Institut für Massivbau der RWTH Aachen als Wissenschaftlicher Assistent tätig, wo er 1985 mit einer Arbeit über den Fertigteil-Brückenbau zum Dr.-Ing. promovierte.

    Danach erfolgte 1985 der Ruf als Professor an die Fachhochschule Hagen für die Fächer Baustatik und Massivbau. 1992 folgte er der Berufung an die Universität Siegen, wo er bis zu seiner Emeritierung den Lehrstuhl für Massivbau in Lehre und Forschung vertrat.

    Prof. Goris ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Stahlbetonbau. Hierzu gehören die Werke "Stahlbetonbau-Praxis" (Bd. 1 bis 3) und seine Beiträge "Stahlbetonbau" in den "Schneider Bautabellen" und in den Jahrbüchern von "Stahlbetonbau aktuell".

    Prof. Dr.-Ing. Alfons Goris ist auch Autor von:

    Publikation Bauwerk 2023-09

    Stahlbetonbau-Praxis nach Eurocode 2: Band 1
    Grundlagen, Schnittgrößen, Grenzzustände der Tragfährigkeit, Grenzzustände der Gebrauchstauglichkeit, Beispiele

    Publikation Bauwerk 2023-09

    Stahlbetonbau-Praxis: Band 3
    Tragwerksplanung im Bestand

    Publikation Bauwerk 2016-04

    Baulexikon
    Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens - Mit vielen Abbildungen
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...