Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 4210-4:2015-01

Fahrräder - Sicherheitstechnische Anforderungen an Fahrräder - Teil 4: Prüfverfahren für Bremsen (ISO 4210-4:2014); Deutsche Fassung EN ISO 4210-4:2014

Englischer Titel
Cycles - Safety requirements for bicycles - Part 4: Braking test methods (ISO 4210-4:2014); German version EN ISO 4210-4:2014
Ausgabedatum
2015-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
36

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 106,30 EUR inkl. MwSt.

ab 99,35 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 106,30 EUR

  • 132,90 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 128,50 EUR

  • 161,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2015-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
36
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2090436

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die ISO 4210-4 legt die Prüfverfahren für Bremsen nach ISO 4210-2 fest. Diese Internationale Norm wurde aufgrund weltweiter Nachfrage mit dem Ziel entwickelt, sicherzustellen, dass danach hergestellte Fahrräder so sicher wie praktisch möglich sind. Die Prüfungen wurden so gestaltet, dass sie die Festigkeit und Haltbarkeit sowohl der einzelnen Teile als auch des Fahrrades als Ganzes sicherstellen, wobei sie durchgehend hohe Qualitätsanforderungen stellen und die Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten von der Entwicklungsstufe an fordern. Der Anwendungsbereich ist auf Sicherheitserwägungen begrenzt und vermeidet ausdrücklich die Normung von Bauteilen. Wenn das Fahrrad auf öffentlichen Straßen verwendet werden soll, unterliegt es den nationalen Bestimmungen und kann mit einem Beleuchtungssystem ausgestattet werden. Erklärung von WG 9 bezüglich der Prüfverfahren zur Bremswirkung: Die Prüfung auf einem Prüfstand spiegelt gegenwärtig den neuesten Stand der Technik wider und sollte zur Verbesserung von Wiederholpräzision und Vergleichspräzision und unter Berücksichtigung der Anwendbarkeit auf sämtliche Fahrradtypen und -größen sowie des Einflusses des Bedieners gegenüber dem Prüfverfahren auf einer Prüfstrecke bevorzugt werden. Sollte es auch zukünftig keine Nachweise für eine Verbesserung des Prüfverfahrens auf einer Prüfstrecke geben, empfiehlt WG 9, dieses Verfahren bei der nächsten Überarbeitung informativ aufzunehmen. Anwender dieser Norm werden gebeten, ISO/TC 149/SC 1 ihre Erfahrungen mitzuteilen. Für diese Norm ist das Gremium NA 112-06-01 AA "Fahrräder für allgemeine und sportliche Benutzung" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
43.150
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2090436
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 14764:2006-03, DIN EN 14766:2006-09 und DIN EN 14781:2006-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) in das internationale Normenwerk übernommen; b) Normenstruktur wurde mit Bezug auf die Bauteile geändert, sodass es nicht für jeden Fahrradtyp eine separate Norm geben wird.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...