Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, würden wir Sie bitten, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel Entwurf

VDI 2700 Blatt 8.2:2023-10 - Entwurf

Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen - Sicherung von schweren Nutzfahrzeugen auf Fahrzeugtransportern

Englischer Titel
Securing of loads on road vehicles - Securing of trucks on vehicle transporters
Ausgabedatum
2023-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
12

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 58,00 EUR inkl. MwSt.

ab 54,21 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 58,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 64,60 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2023-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
12
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Richtlinie beschreibt die Ladungssicherung auf Fahrzeugtransportern, die für den Transport von mittelschweren bis schweren Nutzfahrzeugen mit einer tatsächlichen Masse bis 20 t geeignet und entsprechend dieser Richtlinie ausgerüstet sind. In der Richtlinie werden die Komponenten der Ladungssicherung wie Zurrgurte und Radvorleger vorgestellt und deren fachgerechte Verwendung wird beschrieben. Diese Richtlinie ist bestimmt für Absender, Frachtführer, Verlader, Fahrzeughalter, Fahrzeugführer und diejenigen, die kraft Gesetzes, per Verordnungen, Vertrag oder anderem Regelwerk für die Ladungssicherung und den sicheren Transport verantwortlich sind.
Über dieses Produkt

Mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge auf Fahrzeugtransportern sichern – Festlegungen, Hinweise und Verladebilder

Laut Statistik geschieht jeder fünfte Unfall im deutschen Güterverkehr auf der Straße durch mangelhafte Ladungssicherung. Die entstehenden Schäden für Personen und Waren können erheblich sein. Grund genug, diesen Bereich mit eindeutigen verbindlichen Festlegungen zu regeln. Der VDI erarbeitet seit 1975 die Richtlinienreihe VDI 2700, in der sich die Anforderungen an die Ladungssicherung finden. Ein großer Teil der Schäden kann auf diese Weise vermieden werden, der Güter- und der allgemeine Straßenverkehr werden sicherer. Ladungssicherung als Maßnahme der Schadensverhinderung am Transportgut dient auch der Qualitätssicherung – und nicht zuletzt der Haftungsvermeidung in straf-, zivil- und versicherungsrechtlichen Zusammenhängen. Besonderes Augenmerk kommt bei der Ladungssicherung dem Transport von Nutzfahrzeugen auf Fahrzeugtransportern zu. Schwere und mittelschwere Maschinen müssen entsprechend gesichert sein, um nicht vom Transportfahrzeug zu rollen oder zu kippen. Die Richtlinie VDI 2700 Blatt 8.2 wendet sich an entsprechende Transportfachunternehmen, aber auch an Herstellerfirmen von Ladungssicherungszubehör, an prüfende Personen, Behörden und Institutionen sowie an Herstellende, deren Nutzfahrzeuge im Vorfeld ladungssicherbar gemacht werden müssen.


Verwendung der Richtlinie

Die Richtlinie VDI 2700 Blatt 8.2 enthält die Festlegungen für die fachgerechte Sicherung von mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen auf Fahrzeugtransportern. Die tatsächliche Masse der in dieser Richtlinie erfassten Nutzfahrzeuge darf dabei 20 t nicht überschreiten.

In der Richtlinie werden die Komponenten der Ladungssicherung aufgeführt, wie beispielsweise Fahrbahnelemente, Radvorleger oder Zurrgurte. Die Festlegungen und fachgerechte Anwendung der Komponenten wird beschrieben. Tabellarische Übersichten und anschauliche Grafiken erläutern die Anforderungen. Grenzwerte und anzuwendende Normen werden zugeordnet.

Der konkrete Prozess der Verladung sowie das Vorgehen bei der Ladungssicherung selbst werden erläutert, es werden allgemeine Hinweise und detaillierte Anweisungen gegeben. Auch hierbei bietet die Richtlinie VDI 2700 Blatt 8.2 hilfreiche Grafiken und Darstellungen (Verladebilder).


Aus dem Inhalt

- Anwendungsbereich

- Normative Verweise

- Begriffe

- Komponenten zur Ladungssicherung

- Verladung

- Ladungssicherung

Inhaltsverzeichnis
ICS
55.180.99
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...