Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

es ist soweit: 

Aus dem Beuth Verlag ist DIN Media geworden. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Um unsere neue Website problemlos nutzen zu können, bitten wir Sie, Ihren Browser-Cache zu leeren. 

Herzliche Grüße

DIN Media

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

DIN Media Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel [AKTUELL]

DIN CEN/TS 16650:2014-08

DIN SPEC 28451:2014-08

Spezifikation für Schlauchkupplungen für Benzin, Öl und Schmierstoffe - Hochdruckkupplungen; Deutsche Fassung CEN/TS 16650:2014

Englischer Titel
Specification for hose couplings for petrol, oil and lubricants - High pressure couplings; German version CEN/TS 16650:2014
Ausgabedatum
2014-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
12
Verfahren
Vornorm

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 45,40 EUR inkl. MwSt.

ab 42,43 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 45,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 54,70 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2014-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
12
Verfahren
Vornorm
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2047507

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Technische Spezifikation legt die Anforderungen an Kupplungen mit den Nenngrößen 2 in (50,8 mm), 2,5 in (63,5 mm), 3 in (76,2 mm) und 4 in (101,6 mm) mit Einbindefeldern und Sechskant für die Anwendung bei Drücken, die 1 550 kN/m2 (225 lbf/in2) nicht überschreiten, fest. Dieses Dokument gilt für Kupplungen, die vorwiegend für die Betankung von Luftfahrzeugen konstruiert wurden, jedoch dürfen sie auch für andere allgemeine Zwecke eingesetzt werden.
Diese Technische Spezifikation beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee 218 "Gummi- und Kunststoffschläuche und -schlauchleitungen" des Europäischen Komitees für Normung (CEN) ausgearbeiteten CEN/TS 16650:2014. Die Federführung des europäischen Normungsvorhabens lag beim BSI (Großbritannien). Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Arbeitsausschuss NA 082-00-02 AA "Schlauchkupplungen" des Normenausschusses Rohrleitungen und Dampfkesselanlagen (NARD) im DIN wahrgenommen.

Inhaltsverzeichnis
ICS
23.100.40
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2047507

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...